trad01 trad04 trad02 trad03

Die Insel Pag pflegt langjährige Folklore Bräuche. Wunderschöne Farben und Formen machen die Pager Nationaltracht aus und besonders attraktiv ist die Kopfbedeckung der Frauen, die mit der bekannten Pager Spitze eingesäumt ist. Die Pager Spitze ist eines der schönsten autochthonen Souvenirs und wird lediglich in Handarbeit genäht. Verwendet wird es als edle Raumdekoration oder auch als dekoratives Accessoire.

Read more...
Top Panel
alt tag here
  • default
  • noheader
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Sonntag 21 Okt 2018
Tanz von Pag

tanac01 tanac02 tanac03

In der Form, in der er heute getanzt wird, entstand der Tanz von Pag zur Zeit der illyrischen Renaissance, d.h. in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es ist noch nicht sicher, woher der Grundschritt und der Takt dieses Tanzes stammte, aber man vermutet, dass es eine Mischung verschiedener Stile ist. Die Ursache dieser Mischung findet man in der großen Völkerwanderung im 15. und 16. Jh.. Zu der Zeit kam eine große Zahl von Flüchtlinge auf die Insel, die vor den Türken flohen und die ihre Sitten mitbrachten, die die Form des Tanzes beeinflusste.

tanac04 tanac05 tanac06

Doch auch wenn einige Elemente hinzufügt wurden, besteht kein Zweifel, dass der Tanz in sehr ähnlicher Form jahrhundertlang in Pag aufgeführt wurde. Der Tanz von Pag ist eine metaphorische Veranschaulichung einer Begegnung zwischen einer Gruppe Jungen und Mädchen, die durch ihren Tanz, ihr Klatschen und ihre Bewegungen das andere Geschlecht anziehen. Am ende tanzen alle zusammen. Heute beginnt der Tanz mit dem Auftreten aller auf die Bühne, während es Aufzeichnungen gibt die besagen, dass die Mädchen und Jungen getrennt auf die Bühne trete. Der Tanz von Pag wird in der nationalen Volkstracht getanzt. Er wird während des Karnevals, im Winter und im Sommer sowie zu speziellen Anlässen aufgeführt. Die Besonderheit des Tanzes liegt in der Hüftbewegung, die in der Tradition an der Adria weniger vertreten ist.

tanac07 tanac08 tanac09

Die Tänzer schwingen zu erst die Hüfte nach rechts und dann nach links. Der Führer des Tanzes gibt mit einem Fussbitt das Anzeichen, dass der Rhytmus, die Bewegung und ein neuer Kreis geändert wird. Älteren Aufzeichnungen zufolge wurde früher zum Tanz gesungen, doch heute ist dies nicht mehr üblich.

 

Routenplaner

Geben Sie einfach Ihre Informationen und wie zu berechnen erreichen Appartements “Holiday - Adriatic”



Wechselkurse

Konvertieren 

in

  

Posjete sadržajima

Seitenaufrufe : 346840

Tko je online

Wir haben 35 Gäste online

Social Bookmark

Facebook MySpace Twitter Digg Delicious Stumbleupon Google Bookmarks RSS Feed