tanac01 tanac02 tanac03

In der Form, in der er heute getanzt wird, entstand der Tanz von Pag zur Zeit der illyrischen Renaissance, d.h. in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es ist noch nicht sicher, woher der Grundschritt und der Takt dieses Tanzes stammte, aber man vermutet, dass es eine Mischung verschiedener Stile ist. Die Ursache dieser Mischung findet man in der großen Völkerwanderung im 15. und 16. Jh.. Zu der Zeit kam eine große Zahl von Flüchtlinge auf die Insel, die vor den Türken flohen und die ihre Sitten mitbrachten, die die Form des Tanzes beeinflusste.

Read more...
Top Panel
alt tag here
  • default
  • noheader
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Dienstag 16 Jan 2018
Wein

vino06 vino05 vino04

Pag hat eine sehr lange und alte Winzertradition.. Diese war jahrhundertelang eine der wirtschaftlichen Grundlagen der Insel Pag. Man stellte jährlich ca.3 300 Tonnen Trauben her. Der größte Teil wurde zur Weinproduktion benutzt; einen kleinen Teil verkaufte man als Obst. Auf der Insel Pag war der Wein "žutica" jahrhundertlang bekannt und populär. Heute erzeugt man in Pag Weinsorten, wie z.B. "GEGIĆ" und "BURIN", die aus geschützten Trauben erzeugt werden.

vino01 vino02 vino03

Die größten Weinberge gab es auf dem Gebiet von Kolanjsko Polje, Novaljsko Polje, Julovica, Svilno, Blato, Murvica, Vodice. Als Pag sich rasch urbanisierte, verschwand ein großer Teil der Weinberge, so dass ihre Fläche von 1967 bis 2001 um zwei Drittel geschrumpft ist. Im Jahre 2002 begann man die Weinproduktion zu erneuern, um erneut einen Durchschnitt aus den besten Jahren der Weinerzeugung zu erlangen. Die Weine von Pag gehören zu den leichteren Weinen, die man gewöhnlich zu Fisch isst. Auf der Insel kann man auch Wein aus selbstständiger, einheimischer Produktion kaufen. An den Häusern findet man gewöhnlich ein Schild, dass auf den Verkauf von einheimischen Weinen hinweist.. Einst verkaufte man den Wein nur in den Weinkellern. In Pag gibt es nur eine Zapfstelle und in den Geschäften kann man auch die Weinsorten "Vinogradi otoka Paga" kaufen. Falls Sie Wein aus einheimischer Produktion kaufen wollen, fragen Sie am besten einen Einheimischen, der weiß, wer guten oder schlechten Wein verkauft. Die Weine von Pag haben keinen hohen Alkoholgehaltt. Früher wurde Wein nur verkauft, und was nicht verkauft wurde, wurde zu Essig weiterverarbeitet. Essig wurde mehr als Wein konsumiert und wegen seiner Kräfte stärkenden Eigenschaft wurde er meistens von den Bauern getrunken. Die Pager benutzten Wein oft als Nahrungsmittel, in das sie Brot tunkten. Dies war für sie eine gute Mahlzeit.

 

Routenplaner

Geben Sie einfach Ihre Informationen und wie zu berechnen erreichen Appartements “Holiday - Adriatic”



Wechselkurse

Konvertieren 

in

  

Posjete sadržajima

Seitenaufrufe : 298516

Tko je online

Wir haben 39 Gäste online

Social Bookmark

Facebook MySpace Twitter Digg Delicious Stumbleupon Google Bookmarks RSS Feed